Venrath

 
Das Dorf Venrath liegt im Osten der Stadt Erkelenz innerhalb des Kreises Heinsberg in Nordrhein-Westfalen.

Die Orte Venrath und Kaulhausen bildeten bis zum 31. Dezember 1971 die Gemeinde Venrath im Amt Erkelenz-Land.

Die durchschnittliche Höhe über NN beträgt 90 m.

Venrath ist ein typisches Straßendorf.

Bis vor wenigen Jahren prägten viele landwirtschaftliche Betriebe mit intensiver Weidewirtschaft das Ortsbild.

Im Mittelpunkt des Ortes steht die zwischen 1866 und 1868 erbaute neugotische Pfarrkirche.
Sie ist dem Heiligen Valentin geweiht. (Patronat am 14. Februar)

Die erste urkundliche Erwähnung Venraths ist für den 31. Mai 1197 belegt. An diesem Tag übertrug der Edelherr Otto von Wickrath dem Kloster Knechtsteden ein Allod (freiadliger Besitz) in Venrath.